Suche
Close this search box.

Horses and Dreams in Hagen, die HKM Bundeschampionate in Warendorf oder das Turnier der Sieger in Münster. Für Marie Schulze Topphoff keine Neune Turnierplätze. In ihrer Ponyzeit hat sie Deutschland bereits bei den Europameisterschaften im Springreiten vertreten. Im heimischen Münster habe ich sie auf dem Turnier der Sieger auf dem Schlossplatz begleitet.

Wie schaut es eigentlich hinter der Kulissen aus so einem Turnier aus? 

Auch für mich ist es immer wieder spannend, bei solchen Turnieren hinter die Kulissen zu blicken. Gerade in diesem Jahr waren so viele tolle Reiter:innen in Münster unterwegs. Die familiäre Atmosphäre ist etwas ganz Besonderes und mit kaum einem anderen Turnier zu vergleichen.

Youngster-Tour

Am Samstag gingen Marie und Villimey v. Gaste, liebevoll Schlappi genannt, in der Youngster Tour an den Start. Auch wenn die Vorbereitung etwas holprig verlief, hieß es für die beiden am Ende Platz Nr. 3.

Mittlere-Tour

Zum Schluss habe ich Marie, Nike und Avantus zur mittleren Tour begleitet. Während Nike am Einflechten war, konnte Avantus die Augen kaum aufhalten und genoss die Aufmerksamkeit. 
 
Auf dem Abreiteplatz ist der Arpeggio Sohn dann doch wach und fliegt über die Hindernisse. Maries Vater Bernd hat immer alles ganz genau im Blick. Als ich ihn bei den Horses and Dreams in Hagen gefragt habe, ob es dann manchmal noch vor kommt, dass er aufgeregt ist, musste er nur schmunzeln und verneinte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert